Brandschutz ist kein Soll, sondern ein Muss

Brandschutz hört nicht mit der Installation von Brandschutzeinrichtungen und Feuerlöschanlagen auf. Alle Bestandteile müssen regelmäßig auf Ihre einwandfreie Betriebsbereitschaft überprüft werden.

Die Maack Unternehmensgruppe verfügt sowohl über erfahrenes und ständig geschultes Personal zur Wartung und Instandsetzung Ihrer Branschutzeinrichtungen, als auch über kompetente Lehrkräfte für Brandschutzübungen und die Ausbildung von Brandschutzhelfern. Wir stellen sicher, dass Mensch und Technik im Notfall gerüstet sind, das Schlimmste zu verhindern und den Schaden zu minimieren.

Der schnelle Service sowie unsere Wochenend- und Nachtbereitschaft werden daher vor allem von Großkunden wie Gastronomie und Hotels geschätzt. Durch das eigene Waren- und Ersatzteillager hier in Hamburg kann Maack innerhalb kürzester Zeit liefern, wenn Hilfe gefordert ist. Und selbst im unerfreulichsten Fall - nach einem Brand - können wir Ihnen helfen. Ein Tochterunternehmen beseitigt alle Spuren, wenn Löschmittel wie Schaum oder Pulver zum Einsatz gekommen sind und fachgerecht entsorgt werden müssen.

Brandabschnittstüren und Feststellanlagen

Um ein Ausbreiten von Bränden möglichst zu verhindern, sind viele Gebäude in Brandabschnitte unterteilt, die im Brandfall verschlossen werden können. Feststellanlagen halten die Brandschutztüren in offener Position, bis sie ausgelöst werden und sich die Türen automatisch schließen. Dies geschieht entweder über die Brandmeldeanlage oder per Knopfdruck an der jeweiligen Tür.

Die Funktionstüchtigkeit der Brandschutztüren und Feststellanlagen muss einmal Jährlich überprüft werden. Maack Feuerschutz kann diese Wartung für Sie übernehmen und teilt bei entsprechendem Zustand auch gültige Prüfplaketten aus.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Gefährlicher noch als das Feuer selbst ist der Rauch. Ihm und nicht den Flammen fallen die meisten der jährlich rund 600 Toten zum Opfer, die bei mehr als 200.000 Bränden in Deutschland immer noch zu beklagen sind. Hier helfen - neben Rauchwarnmeldern - Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. RWA sind deshalb ein zentraler Bestandteil des betrieblichen Brandschutzes. Beispielweise können Treppenhäuser, die mit einer RWA ausgestattet sind, als Fluchtweg genutzt werden und somit Leben retten. Die jährliche Wartung einer RWA ist daher nicht nur gesetzlich vorgeschrieben - sie ist ganz einfach ein Gebot der Vernunft.

Wandhydranten

Damit Ihre Feuerlöschanlagen im Notfall auch tatsächlich betriebsbereit sind, müssen sie einmal jährlich gewartet werden. Diese Wartungen dürfen jedoch nur von sachkundigen Fachkräften vorgenommen werden. Maack Feuerschutz verfügt über erfahrenes und regelmäßig durch Qualitätsschulungen fortgebildetes Fachpersonal, welches die Funktionstüchtigkeit Ihrer Brandschutzeinrichtung sicherstellen kann.

Feuerwehrlaufkarten

Natürlich sind Feuerwehrleute nicht mit dem Aufbau jedes größeren Gebäudes in ihrem Einsatzgebiet vertraut. Damit sie im Notfall dennoch schnellstmöglich den Weg von der Brandmeldezentrale zum ausgelösten Brandmelder finden, sind sogenannte Feuerwehrlaufkarten für Gebäude mit Brandmeldeanlage Pflicht. Sie sind leicht zugänglich in unmittelbarer Nähe der Brandmeldezentrale, bzw. der Feuerwehranlaufstelle unterzubringen. Maack Consulting fertig für Sie objektspezifische Feuerwehrlaufkarten an, die den DIN14675-Normen entsprechen.

Flucht- und Rettungspläne

“Fahrstühle im Brandfall nicht benutzen!” Jeder hat diesen Hinweis schon einmal gelesen. Aber haben Sie sich daraufhin auch klar gemacht, welches der richtige Fluchtweg ist? Insbesondere für Personen, die Fremd im Gebäude sind, können die Fluchtwege im Brandfall unter Umstäbden schwer zu finden sein. Die Räume und Gänge wirken in der Aufregung und im entstehenden Gedränge schnell unübersichtlich, Rauch versperrt womöglich die Sicht.

In solchen Situationen können Flucht- und Rettungspläne eine große Hilfe sein. Sie geben ohne viele Worte eine schematische Übersicht über die aktuelle Position, die Lage der Notausgänge, sowie die entsprechenden Laufwege. Mit ihrer Hilfe finden Sie auch in der Not den sichersten Weg nach draußen. Die Lage von Brandschutz- und Rettungsausrüstungen sind ebenfalls vermerkt. Zudem werden weitere Verhaltensregeln für den Brandfall aufgelistet. Aus diesen Gründen sind Flucht- und Rettungspläne in größeren Gebäuden Pflicht. Maack Consulting fertigt für Ihr Gebäude genaue Flucht- und Rettungspläne gemäß der geltenden DIN-Normen an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.